Was ist Schwarzkümmelöl? Beauty pur mit dem besonderen Öl

Nigella sativa ist ein kleiner blühender Strauch mit lila oder weiß gefärbten Blüten, der in Osteuropa, dem Mittleren Osten und Westasien wächst.

Obwohl er ahnungslos aussieht, produziert der Strauch Früchte mit winzigen schwarzen Samen. Diese schwarzen Samen werden seit Jahrtausenden in Heilmitteln verwendet.

Archäologen fanden sogar schwarze Samen im Grab von König Tut und betonten ihre Bedeutung in der Geschichte für Heilung und Schutz. Sie werden auch beim Kochen verwendet, um Broten, Currys und Gurken Geschmack zu verleihen. Beim Verzehr haben die Samen einen bitteren Geschmack, der oft mit Kreuzkümmel oder Oregano verglichen wird.

Einige zusätzliche Namen für Schwarzkümmelöl beinhalten:

  • schwarzer Kümmel
  • Schwarzkümmel
  • schwarzer Zwiebelkern
  • kalonji

Schwarzkümmelöl hat nachweislich antioxidative Eigenschaften. Diese können helfen, Entzündungen im Körper und auf der Haut zu lindern. Kräuter und Nahrungsergänzungsmittel werden von der FDA nicht überwacht. Recherchieren und verwenden Sie seriöse Marken.

Vorteile von Schwarzkümmelöl für die Gesundheit

Schwarzkümmelöl hilft der Gesundheit

Schwarzkümmelöl hat sich bei der Behandlung einiger der häufigsten Gesundheitsprobleme, einschließlich Bluthochdruck und Asthma, als vielversprechend erwiesen. Es zeigt auch eine starke antimykotische Wirkung gegen Candida albicans – Hefe, die im Körper überwachsen kann und zu Candidose führt. Beispiele für andere gesundheitliche Vorteile von Schwarzkümmelöl sind:

Reduzierung des Bluthochdrucks: Die Einnahme von Schwarzkümmel-Extrakt für zwei Monate reduziert nachweislich den Bluthochdruck bei Menschen, deren Blutdruck leicht erhöht ist.
Senkung des hohen Cholesterinspiegels: Die Einnahme von Schwarzkümmelöl reduziert nachweislich den hohen Cholesterinspiegel. Es ist reich an gesunden Fettsäuren, die Ihnen helfen können, einen gesünderen Cholesterinspiegel zu erhalten. Beispiele für diese Fettsäuren sind Linolsäure und Ölsäure. Der Gehalt an Ölen kann variieren, je nachdem, wo die schwarzen Samen angebaut werden. Menschen können auch beim Verzehr der zerkleinerten Samen Ergebnisse sehen.
Verbesserung der Symptome der rheumatoiden Arthritis: Die Einnahme von oralem Schwarzkümmelöl kann helfen, die Symptome der entzündlichen rheumatoiden Arthritis zu reduzieren.
Verminderte Asthmasymptome: Die entzündungshemmende Wirkung von Schwarzkümmelöl kann sich auf die Verbesserung der Asthmasymptome erstrecken. Seine Wirkung bei der Reduzierung von Entzündungen in den Atemwegen kann auch bei Bronchitis-Symptomen helfen.
Reduziert die Magenverstimmung: Das Essen von schwarzen Samen oder die Einnahme von Schwarzkümmelöl ist mit der Linderung von Magenschmerzen und Krämpfen verbunden. Das Öl kann helfen, Gas, Magenblähungen und die Häufigkeit von Geschwüren zu reduzieren.
Man nimmt auch an, dass Schwarzkümmelöl krebshemmende Eigenschaften hat. Es kann bei topischer Anwendung helfen, Hautkrebs zu bekämpfen.

Teile des Schwarzkümmelöls, bekannt als Thymochinon und andere Samentränke, konnten das Wachstum von Tumoren bei Laborratten reduzieren. Das Öl kann auch helfen, die gewebeschädigenden Auswirkungen von Strahlung zu reduzieren, die zum Abtöten von Krebszellen verwendet wird. Aber diese Ergebnisse wurden beim Menschen nicht untersucht. Schwarzkümmelöl sollte nicht als Ersatz für herkömmliche Krebsbehandlungen verwendet werden.

Schwarzkümmelöl Haut Schönheitsvorteile

Schwarzkümmelöl hat mehrere Anwendungen und Vorteile bei problematischen Hauterkrankungen. Das Öl ist in vielen Reformhäusern und Apotheken zu finden. Beispiele für Anwendungen für Schönheit und Haut sind:

Akne: Laut Journal of Dermatology & Dermatologic Surgery hat die Anwendung einer Lotion, die mit 10 Prozent Schwarzkümmelöl hergestellt wurde, die Häufigkeit von Akne nach zwei Monaten deutlich reduziert. Die Teilnehmer der Studie berichteten über 67 Prozent Zufriedenheit.
Feuchtigkeitsspendendes Haar: Schwarzkümmelöl kann auf das menschliche Haar aufgetragen werden, um es weicher zu machen und den Glanz zu fördern.
Psoriasis: Die Anwendung von Schwarzkümmelöl reduziert nachweislich die Häufigkeit von Psoriasis-Plaques.
Macht die Haut weicher: Schwarzkümmelöl wurde Ölen und Feuchtigkeitsspendern zugesetzt, um die Hautfeuchtigkeit und -feuchtigkeit zu verbessern.
Wundheilung: Die Anwendung von Schwarzkümmelöl reduziert nachweislich Entzündungen und das Vorhandensein von Bakterien, um die Wundheilung zu unterstützen. Es scheint zwar nicht hilfreich beim Anbau neuer Kollagenfasern zu sein, stimuliert aber andere Wachstumsfaktoren, die dem Körper helfen, neue, gesunde Haut zu bilden.
Denken Sie daran, dass Schwarzkümmelöl keine verschreibungspflichtigen Behandlungen ersetzen sollte, die Ihnen ein Arzt verabreichen kann. Aber es hat einige Schönheitsvorteile, die zusätzlich zu diesen Behandlungen wirken können, um Ihre Haut zu verbessern.

Ist Schwarzkümmelöl sicher?

Es ist möglich, dass Schwarzkümmelöl die Wirkung von Medikamenten erhöhen kann, die der Körper über den Cytochrom-P450-Pfad verarbeitet. Enzyme in diesem Weg metabolisieren 90 Prozent der gängigen Medikamente. Beispiele für gängige Medikamente können Beta-Blocker wie Metoprolol (Lopressor) und das blutverdünnende Warfarin (Coumadin) sein.

Wenn Sie regelmäßig verschreibungspflichtige Medikamente einnehmen, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, bevor Sie mit der Einnahme von Schwarzkümmelöl beginnen. Sie sollten nicht aufhören, irgendwelche Ihrer regulären Medikamente zu nehmen, ohne vorher mit Ihrem Arzt zu sprechen.

Schwarzkümmelöl kann für die Leberfunktion hilfreich sein, aber auch die Einnahme von zu viel Schwarzkümmelöl kann für Leber und Nieren schädlich sein. Wenn Sie Probleme mit einem dieser Organe haben, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, um eine sichere Dosis (falls vorhanden) zu bestimmen. Auch topische Schwarzkümmel


Hallo mein Name ist Laura und ich bin Beauty-Redakteurin und gelernte Kosmetikerin! Ich freue mich auf deinen Kommentar!